• Informationen
  • Fotos
  • Localisation

Informationen

Die polygonale Umfriedung des alten Schlosses von Montlaur, früher Chastelas genannt, wurde um das 12. Jahrhundert herum auf einer Höhe errichtet, die die Täler der Fontaulière und der Pourseille überragt.

Die Herren von Montlaur kontrollierten somit die wichtige Straße des Pal, die Viviers mit Puy verband. Darunter an der Südseite entstand ein Kastelldorf, das zugunsten der Unterstadt gänzlich verschwunden ist. Das Schloss selbst war zur Zeit der Revolution nicht mehr bewohnt.
Dort wurde es 1519 verhört, eingesperrt und zu Lebzeiten verbrannt wie die Hexe Catherine Peyretonne aus dem Weiler Villaret.
Sie erreichen diesen Ort über eine gepflasterte Gasse (Rue de Montlaur), die von alten Häusern gesäumt ist, deren Ausgangspunkt in der Hauptstraße von Bourg durch eine Gedenktafel gekennzeichnet ist.

Beginn

Ganzjährig, täglich.

Fotos

ancien Montlaur
Montlaur Schloss

Lage